Brief im Mai

In Maias (Mondhexe Mai) Hand glommen bereits die Köpfchen des Schafgarbenbüschels: „Venus hebt die Augenbraue, so sie in die Zukunft schaue. Zuversicht soll uns ereilen und Glück sich sichtbar mit uns teilen“.

 

Liebe Kräuterfreunde

Jahreskreisfeste – Was sind Jahreskreisfeste und wann werden sie gefeiert? Letztes Wochenende war das wohl bekannteste Fest – Heja Beltane, Heja Walpurgisnacht! Leider zu Unrecht wird dann immer gesagt: „Ach ja, wenn die Hexen um das Feuer tanzen und ihr Unwesen treiben“. Mag wohl für viele so in den Köpfen sein. Aber der 1. Mai hat noch ganz andere Bedeutungen.
Die Jahreskreisfeste sind wahrscheinlich fast so alt wie die Menschheit. Das achtspeichige Rad als Ritzung wurde in einer 40’000 Jahre alten Höhle in der Ill-de-France entdeckt – und nicht nur dort. Es ist weltweit ein altes Symbol für Jahreskreiseinheit. Alle sechs Wochen werden die uralten Vegetationsfeste gefeiert.
Am 01. Mai hat man die Beltane – Walpurgisnacht gefeiert. Der Tag ist länger als die Nacht. Gefeiert wird die Fruchtbarkeit, Lebensfreude und wir freuen uns über das Leuchten der Natur. Beltane schenkt uns die Kraft der Magie, des Wirkens und der Gestaltung. Beltane war bei den Kelten die Sonne, der Beginn des Lebens, der Fröhlichkeit, Feiern und Festen und sich freuen auf die warme Tage.

So haben auch wir letztes Wochenende ein Feuer entfacht, Kräuter gesammelt, gemeinsam gekocht, getanzt und uns gefreut. Und wie ich schon immer sage „Wildes Kochen“ über Feuer ist das Beste. Gesund, köstlich und zauberhaft!

In meiner Manufaktur geht es voran und ich weile viel in der Natur. Beobachte wie sich wieder alles wandelt und bin fast schon „es bizeli truurig“, dass das goldene Leuchten vom Löwenzahn hier bei uns im Rheintal ein Ende hat. Pusteblumen sind nun überall ersichtlich. Aber langsam kommen auch andere Wildkräuter zum Vorschein und bald beginnt meine Saison mit „Sirup kochen“. Bevor ich mein „Siruplöffel“ schwinge, werde ich nochmals eine Reise machen, nämlich in den Süden. Seit eh und je interessieren mich fremde Kulturen, Menschen mit Heilwissen, Kulinarik, Kochen, alte Rezepte und natürlich Heilkräuter. Kräuterwelten auf dem Balkan, das ist mein neues Thema. Ich bin fasziniert von den Kräutern auf den kroatischen Inseln und mein Herz ruft mich in den Süden. Ein Segen, dass ich die kroatische Sprache fliessend spreche und so mit Einheimischen über die Inseln wandern und von den Insulaner lernen darf. Ich werde euch demnächst darüber schreiben, ganz gewiss!

Und; der letzte Kurs „Wildes Grün“ vom 24. April 2022 hat wegen Schlechtwetter nicht statt gefunden. Dieser wird am 22. Mai 2022 nachgeholt. Wer interessiert ist und etwas schönes und sehr spezielles erleben möchte (Kräuterspaziergang und wildes Kochen über Feuer), ist hier genau richtig. Melde dich noch heute an.

Geniesst den Wonnemonat Mai und wie schon die Mondhexe Maia sagte: „Zuversicht soll uns ereilen und Glück sich sichtbar mit uns teilen“.

Häbets guet & bleibt gesund!
Duftende Grüsse
Eure Lilly

Neuigkeiten aus meiner Manufaktur

  • 07. Mai 2022 – Markt in Walenstadt – Werkfrau Karin
  • 09.-16. Mai 2022 – Kräuterwelten auf dem Balkan (mein Geschäft bleibt geschlossen)
  • 22. Mai 2022 – Wildes Grün & Wildes Kochen in Werdenberg (Kurs)
  • 26.-29. Mai 2022 – Handwerker Messe im Kapuzinerkloster Appenzell

Alle weitere Informationen siehst du auf meiner Website. Schau rein!

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.