Beiträge

Liebe Naturkosmetik-Freunde
Der Herbst ist da und es ist wunderbar zusehen, wie sich die Farben im Wald und auf den Wiesen verändern. Das satte Grün wurde plötzlich goldig und rot und die Natur bereitet sich für den Winter vor. Sie zieht sich zurück und geht bald in den Winterschlaf.

Wie viele von euch schon wissen, setze ich mich schon länger mit Wildkräuter auseinander und habe eine unglaublich, grosse Freude, Neues zu entdecken und vieles auch gleich umzusetzen. Mit den Wildkräuter ist es nämlich so; Je tiefer man sich mit ihnen auseinandersetzt und sich auf sie einlässt, desto mehr Einsichten schenken sie uns. Je mehr wir uns mit den Wildpflanzen und Wildkräutern beschäftigen, sie lieben und achten, desto mehr gehen sie mit uns in eine Resonanz ein. Was dann geschieht, kann ich nur soviel schreiben; „Bitte macht eure eigene Erfahrungen. Keiner kann es glauben, wenn man zuvor es selbst nicht erleben darf“.

Es gibt ganz viele Wege, die Wildpflanzen zu erkunden. Man kann sie beobachten, studieren, viele Bücher darüber lesen und natürlich andere Menschen fragen, die bereits vor uns schon vieles herausgefunden haben, welche Pflanze was für eine Heilkraft und/oder Wirkung hat. Wir können aber auch die Wildpflanze ganz „absichtlos“ erfahren. Dann fühlen wir uns hinein in den „Pflanzengeist“, beobachten, atmen den Duft ein, schauen in welcher Umgebung sich diese Pflanze wohlfühlt, wie sich bei Wind und Wetter verhält und welche „Signaturen“ das Wildkraut trägt. So sammeln wir unsere persönliche Erfahrungen. So bleiben wir in einer lebendigen Berührung mit unsere wunderschönen Natur.

Jetzt wo auch wir zur Ruhe kommen dürfen, die Abende mit Kerzenlicht geniessen und eine warme Tasse Tee trinken, bekommen wir sicher auch viele Einsichten. Wir können Revue passieren, schreiben und beobachten, was alles so im diesen Jahr geschehen ist. Unsere Seele braucht immer wieder eine Auszeit und alte Gewohnheiten kann man loslassen. Gerade jetzt bald auch, wenn das Ahnenfest/Samhain am 31. Oktober bevorsteht.

Die Nacht ist länger als der Tag. Gefeiert werden die Ahnen und die Schwelen. Samhain schenkt uns die Kraft der Übergänge, der Träume und des Hin- und Her-Reisens, Gegensätze werden überwunden. Auch eine schöne Vorbereitung, wenn sich bald das goldige Tor öffnet und wir dann uns auf das Geheimnis der Rauhnächte einstimmen dürfen.
Und; in meiner Manufaktur Lilly’s Naturkosmetik wird weiterhin emsig produziert und neue Seifen hergestellt. Auch ein paar neue Produkte wie „Wildkräuter Sirup“ und „Superfood“ Brennesselsamen sind noch zu haben. Diese Produkte kann man auch via Onlineshop bestellen.

Wenn du was schönes und aussergewöhnliches erleben möchtest, so schau auf meiner Website unter „Kurse & Events“.

Hier gibt  eine kleine Vorschau was ich alles im November & Dezember anbiete:

  • 09. November 2021 – „Natürlich schön“ (Naturkosmetikkurs)
  • 19. November 2021/Workshop – „Mach dein Zuhause zu einem Heiligtum“ (Energetische Reinigung)
  • 21. November 2021 – „Seifen sieden leicht gemacht“ (Seifenkurs)
  • 21. Dezember 2021 – „Das Wunder der Rauhnächte“

Ich wünsche euch allen eine wunderschöne Herbstzeit!

Goldige Herbstgrüsse
Lilly